Foto: Sascha Bisley liest beim bodo e.V.

Irgendwas is ja immer.

0

Ja, selbstverständich kann man sich gute Geschichten auch einfach durchlesen. Ich empfehle die Texte hier ja auch oft genug. Man kann sich auch ganz bequem und alleine aufm Sofa ein Video von einer Lesung angucken. Hat auch Vorteile.

Man kann aber auch mit Freunden zu einer Lesung gehen, ein paar Bierchen trinken, sich andere interessante Menschen angucken und sich von dem alten Sack schön was vorlesen lassen.

Sicher, das birgt beispielsweise das Risiko, dass man direkt nach Señor Bisley aufs Klo muss, der sich dann dafür entschuldigt, dass er vorher Linsensuppe gegessen hat. Aber das sind die Unwägbarkeiten des Lebens.

Irgendwas is ja immer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here