Es gibt diese Situationen, in denen es heißt „Du oder ich!“.

Das ist nicht nur beim letzten Parkplatz oder einem Axt-Duell um diese süße Rothaarige der Fall, nein, das kann einem selbstverständlich auch im Alltag passieren, der wesentlich gefährlicher ist, als man das allgemeinhin wahrhaben will.

Wir alle kennen die Situation, wenn man im Flugzeug oder – in meinem Fall wesentlich häufiger – im Zug sitzt und der Mensch, mit dem wir uns die Armlehne teilen, nicht nur keine Ahnung von Höflichkeit hat, sodern ein ausgewiesenes Arschloch ist. Ein wahres Prachtexemplar.

Gut, ob mein heutiger Wunsch unbedingt dazu geeignet ist, mit einem bräsigen Brocken klarzukommen, darf bezweifelt werden. Aber auch eher dem Durchschnitt entsprechende Menschen können über ziemlich aufdringliche Ellbogen verfügen, die einem den letzten Nerv rauben können.

Wie toll wäre es in einer solchen Situation, wenn man ein magisches Dings dabei hätte, das solche Situationen zuverlässig in Wohlfgefallen aufzulösen vermag.

Auftritt:

Soarigami

Ein unheimlich praktisch wirkendes Dings, dass auch noch toll aussieht. Wobei ich mich grade frage, wie eine Bahn-Version davon aussehen würde. Ausfahrbare Stacheln auf der anderen Seite wären jedenfalls famos. 🙂

Aber erstmal gucken wir uns das Original an.

2014-12-11_soarigami_1

2014-12-11_soarigami_2

Anfang 2015 soll es die Möglichkeit geben, das Ding vorzubestellen. Ich bin ja mal gespannt, was dann für ein Preis aufgerufen wird. Ich rechne mit dem Schlimmsten. Aber sowas lässt sich zur Not ja auch selbst basteln. Aus Edelstahl beispielsweise. Wäre doch gelacht!

Ansonsten:
2014-07-23_fry_shut-up-and-take-my-money

(via boingboing.net)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here