Mal wieder Bahngeschichten

Es gibt Leute, die Spaß bei der Arbeit haben. Auch bei der Bahn.

0

Mittlerweile ist es schon fest wieder zwei Jahre her, dass ich hier ein paar positive Bahngeschichten aufgeschrieben habe, die ich im Laufe der Zeit erlebt habe.

Da sich in den nächsten Tagen mein erstes Jahr mit BahnCard 100 dem Ende zu neigt, ist es vielleicht mal an der Zeit, dass ich mal wieder was Positives über die Bahn vermelde.

Zuerstmal: Ich will nie wieder ohne BahnCard 100 durch die Gegend gondeln müssen. Es ist einfach so unfassbar angenehm und entspannend, sich jederzeit überall einfach reinsetzen zu können, dass man sich gar nicht mehr vorstellen will und kann, wie es vorher war. Ein wahrgewordener Traum.

Richtig dolle Klopper hab ich seit dem letzten Artikel jetzt nicht im Zug erlebt, was vielleicht auch ganz angenehm war. Manchmal ist es einfach auch mal schön, wenn einfach nichts passiert und man nur von A nach B kommt und auch ein Abstecher nach C keine Probleme bereitet.

Mit wem ich über die Jahre jetzt öfter Kontakt hatte, ist das Team hiter dem Twitter-Account der Bahn: @db_bahn. Und ich muss sagen, dass die Mädels und Jungs da einen wirklich tollen Job machen, um den ich sie allerdings nicht beneide. Ich will ehrlich gesagt gar nicht wissen, was sich das Team alles an Scheiß durchlesen muss, der in ihre Timeline bekübelt wird.

Großartig. Da ich ja selbst eine bewegte Kundenservicevergangenheit habe, weiß ich, dass ich hier einfach meinen Hut zu ziehen habe. Aber nicht nur vor den Leuten, die den Account mit Leben füllen, sondern auch vor den ominösen grauen Leuten im Hintergrund, die ihnen so lange Leine lassen. Die Lektion, dass man sich einfach auch mal locker machen muss, um ernstgenommen zu werden, haben längst nicht alle gelernt, die das eigentlich verinnerlichen müssten.

Ähnlich gefreut habe ich mich auch über die Antwort, die mein Alter Ego @oepnvman auf seinen verzweifelten Tweet bekommen hat. (Erstmal nur diese Tweets, zu ÖPNV-Man später mal mehr.)

Hoffentlich hab ich bald mal wieder ein paar mehr schöne Bahngeschichten. Ihr werdet sie hier finden…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here