Hm. Es gab da diesen Kurzfilm, den wir (der ein oder andere Blogger) alle ganz toll fanden und den wir uns auch beeilt haben, euch zu zeigen, weil er wirklich eine tolle Atmosphäre und schöne Tricks und was weiß ich nicht alles hatte. Auf jeden Fall auch sehr viel Kawumm. Ganz grob ging es um ein Monster, das in Tokio auftaucht und alles in Schutt und Asche legt. Eigentlich ne tolle Sache.

Dann wurde das Video gesperrt.

Gut, dann halt nicht. Ich hab’s doch nur gut gemeint.

Genau das könnte auch der Gott/Architekt im jetzt folgenden Kurzfilm von sich sagen. Er denkt sich was aus, baut es und bringt dann noch ein bisschen Würze rein. Gut, vielleicht schießt er ein bisschen übers Ziel hinaus. Aber er hat’s doch nur gut gemeint. Ehrlich.

An architect in the skies grows bored of his creation and decides to spice things up in this film that combines 2D animation, tilt shift photography and gratuitous explosions.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ein Video mit einem fürchterlichen Monster, das eine Stadt zerstört, gesperrt wird, nehm ich halt ein anderes Video. Mit einem viel niedlicheren Monster. Pah!

Bless You ist ein toller, süßer und ziemlich niedlicher Kurzfilm von Philip Watts.
Muss ja auch mal sein.

Titelbild: Explosion designed by Marwa Boukarim from The Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke!

3 Kommentare

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein