Es gibt diesen Ort, den jeder kennt.

Fragt man die Leute, wo er ist, kriegt man wahrscheinlich so viele Antworten wie man Leute gefragt hat.

Jeder hat ein Zuhause oder etwas, das er damit gleich setzt.
Und egal, was passiert. Egal, wie sehr wir uns vielleicht davon losgesagt und emanzipiert haben.
Ganz gleich, wo wir sind und wie viele Brücken wir vielleicht sogar abgefackelt haben.

Irgendwann zieht es uns wieder dorthin zurück.

“Rest,” is the story of a young American soldier who dies in WW1 and ninety years later unearths himself from a grave in the European countryside. Shot over the course of a week in Mendocino County, Morongo Valley and New York City, the film is a dark, but beautiful meditation on a wayward soul’s pursuit of peace.

Rest ist ein Kurzfilm von Cole Schreiber. Und er ist mal etwas völlig anderes im durchaus beliebten Genre der Zombie-Kurzfilme.

(via mindsdelight.de)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here