Mit Geld ist es so eine Sache.

Hat man keins, will man welches, will man keins, braucht man welches und hat man welches, will man mehr. Am besten alles.

Dabei ist es immer wieder interessant und zuweilen auch erschreckend, was Geld aus Menschen machen kann. Man gucke sich nur Die Geissens an. Aber das ist selbstverständlich nur eine Facette. Es gibt auch weniger unterhaltsame Arschlöcher.

Doch es ist nicht nur der Besitz von Geld, der die Leute verändert. Manchmal ist es auch schon das Streben nach Reichtum, das uns zu etwas macht, das wir vielleicht gar nicht sein wollten. Oder zu etwas, das niemand von uns erwartet hätte…


(Moment! Kein Video im Feed? Dann aber ab ins Blog!)
Appleton ist ein Kurzfilm von Jimmy Costa.

Das Titelbild basiert auf einem Foto von mir und wird unter einer CC-Lizenz veröffentlicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here