Gut, dass ich nicht Frank Schirrmacher heiße, denn dann wäre ich vermutlich von der aktuellen Reaktionswelle auf das neue Video von Massive Attack derart überfordert, dass ich es nicht mehr auf die Kette bekommen würde, dieses feine Stück Kultur für meine nicht ganz so online-süchtigen Besucher zu dokumentieren.

Um auf meine als Überschrift fungierende Frage zurückzukommen:
Massive Attack haben eine Antwort gefunden. Man braucht neben einem Song vor allem Titten, Schwänze, Muschis und Ärsche. Und selbstverständlich eine alte Frau, die das alles zusammenhält!

Wer jetzt noch nicht neugierig geworden ist, der ist vielleicht mit dem Hinweis, dass er/sie morgen sonst nicht mitreden kann, dazu zu bringen, sich das Video anzuschauen. Aber bitte nicht im Büro!

Update 1:
Das ging schnell. Da die Pissflitschen Moralapostel bei Youtube Angst vor oben bereits genannten Körperteilen haben, wurde das Video bereits entfernt. Hier kann man es aber noch sehen:
andamosarmados.com

2009-12-10_ma_pc

Update 2:
Ach, was wären wir ohne Vimeo:

#Update: Der Inhalt ist leider mittlerweile offline und nicht mehr zu finden.

Die alte Dame, die so schön erzählen kann, ist übrigens unter dem Namen Georgina Spelvin bekannt geworden. Die – ähm – Spielszenen im Video stammen aus dem Film The Devil in Miss Jones, der sie damals berühmt machte. Ich würde ja gerne mal das komplette Interview sehen, das sie mit ihr geführt haben. Bestimmt interessant.

Update 3 (10.12.2019): Das ist mittlerweile vom Video übrig:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorheriger ArtikelOrangebraun
Nächster ArtikelAugenweide
Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2000 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho.

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein