Achtung! Kunst!

Nein, natürlich bin ich kein Kreationist. Ich glaube nicht an eine wie auch immer gesteuerte Schöpfung.
Kein Gott hat die Welt in sieben Tagen erschaffen. Auch nicht in sieben Jahren. Ich glaube auch nicht an einen alten Mann mit Rauschebart, der über uns bestimmt.
Nein, auch wenn die Dartellung bei Dogma durchaus charmant war, Alanis Morissette macht die Idee eines anthropomorphen Gottes auch nicht glaubwürdiger.

Wenn ich mich aber doch irren sollte und es tatsächlich so etwas wie eine Schöpfungsgeschichte gegeben haben sollte, so sah sie vielleicht ja auch so aus:

She Farted And Created The World ist ein Kurzfilm von Scott Coello.

Zugegeben, die Idee, dass die Welt und das bisschen Universum drumrum das Produkt einer furzenden Hündin sein könnte, mag den ein oder anderen verstören oder gar einen heiligen Krieg ausrufen lassen. Nicht von der Hand zu weisen bleibt allerdings, dass eben diese Idee doch optisch sehr ansprechend in Szene gesetzt wurde.
So ästhetisch ist Blasphemie doch selten! :-)

Feines Video, dass ich auf noquedanblogs.com gefunden habe.

The whole thing is made entirely from recycled papers. Bank statements, bills, scraps found on the street, pointless spam mail, paper the graphic kids throw out (they waste so much paper)… whatever I could get my mitts on!

Das nenn ich doch mal sinnvolles Recycling!

2 KOMMENTARE

  1. Wirklich schönes Video, das ihr hier gefunden habt – gut gemacht und auch musikalisch gut unterlegt wie ich finde! Wenn schon eine Verbindung von diesem Kunstprojekt zum Kreationismus hergestellt wird, hätte der eigene Textteil aber für meinen Geschmack etwas ausführlicher ausfallen dürfen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here