Foto: Neulich in Coerde

Tjoa.

5

Ich liebe solche Sachen ja.

Man stelle sich die kleinen Gangster nur mal vor, wie sie mit stolzgeschwellter Brust von ihrer nächtlichen Mission heimkommen und ihren Homies hinter vorgehaltener Hand oder sogar ganz offen und prahlerisch davon erzählen. Hier wurde eindeutig ein Revier markiert.

Aber wessen Revier? Kennzeichnet obiges Kunstwerk den Einflussbereich des Vereins der Kugelschreiberfreunde mit Rechtschreibschwäche Münster Coerde e.V.? Soll hier vielleicht ein bewusst gesetzter Fehler auf Verschiebungen im sozialen Gefüge des selbsternannten Gangster-Stadtteils der beschaulichen Westfalenmetropole hinweisen? Ein künstlerischer Hilferuf? Werden wir es je erfahren? Hat’s überhaupt jemand gemerkt?

5 Kommentare

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein