Braunes Pack

5

[inspic=442,,,0]

Konstantin Wecker darf die NPD jetzt also offiziell als “braunes Pack” und “Verbrecherbande” bezeichnen. Das ist doch mal eine Entscheidung der Staatsanwaltschaft Nürnberg, die ich sehr begrüße.
Diese Meinungsfreiheit nehm ich doch gerne auch für mich in Anspruch… :-)

5 KOMMENTARE

  1. Wo leben wir denn eigentlich? Leben wir wirklich in einer Demokratie – leben wir im „freiesten Staat auf deutschen Boden“?
    Ich glaube es nicht. Ich finde es mehr als entsetzlich und widerlich, daß ein „Herr“ Wecker deutsche Mitmenschen in so infarmer und unmenschlicher Weise beschimpft, beleidigt und stigmatisiert!
    „Braunes Pack“ und „Verbrecherbande“ nennt dieser „Herr“ Wecker national gesinnte Menschen, welche sich aufopfern und kämpfen für ihr Vaterland Deutschland. Im Gegensatz zu „Herrn“ Wecker kämpfen Nationalisten für die Soverentät ihres Landes. ER will nur verdienen.

    Wecker reiht sich ein in das Konglomerat anderer „Prominenter“(wie z.B. der ehem. Bayrische Ministerpräsident Beckstein) welche deutsche Mitbürger als „Braune Pest“, „Braune Ratten“, „Braune Brut“, „Braune Rattenfänger“und „Braune Schande“ ungestraft benennen dürfen. Da frage ich mich, wer ist die „Ratte“ und wer ist die „Brut“?
    Im Grundgesetz steht deutlich doch geschrieben:

    Niemand darf wegen seiner Weltanschauung benachteiligt werden.
    Die Würde des Menschen ist unantastbar.
    ALLE Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
    Die Freiheit des weltanschaulichen Bekenntnisses ist unverletzlich.

    Selbst Rosa Luxemburg betonte einst: „Freiheit ist zuerst Freiheit des Andersdenkenden“:
    Ich frage mich weiter: Dürfen „Rechte“, also national eingestellte Bürger und Bürgerinnen ein Randdasein führen? Will man sie aus der „Gesellschaft“ ausschließen. Will man sie immer mehr stigmatisieren? Wo bleibt ihre „Freiheit“?
    Das ist nicht gerecht! Vor allem ist es nicht menschlich. Sondern unmenschlich. Und undemokratisch….

    Die schlimmste Volksverhetzung, welche es gibt, ist die Hetze gegen das eigene Volk. Das beginnt bei der Beschimpfung von „Ossis“ – also mitteldeutsche Mitmenschen und endet bei „Rechten“. Warum tritt in diesen Fällen der Volksverhetzungsparagraph §130 nicht in Kraft?

    Es gibt viel zu tun, um eine wahre Demokratie in Deutschland herzustellen!

    Beste Grüße

    Karl Kuhn

    MEINUNGSFREIHEIT AUCH FÜR NATIONAL GESINNTE BÜRGER !

  2. Lieber Karl, ich lasse deinen Kommentar aus einem Grund hier stehen. Und zwar, um dir zu sagen, was ich gerade denke:
    “National gesinnte Menschen” können mich mal am Arsch lecken!
    Das ganze Nazipack kann von mir aus an der von ihm gewünschten Inzucht verrecken.
    Wenn du noch einmal so eine Scheiße hier absonderst, werd ich es wieder entsprechend kommentieren.
    Zieh Leine und viel Spaß mit deinen großdeutschen Fantasien! Du bist hier nicht willkommen! Fühlt sich toll an, gell?!

  3. Ich würd’s auch stehen lassen.

    Das muss Satire sein – so hohl kann keiner sein, der mehr als eine Gehirnzelle besizt. Somit erkennen eben auch alle mit mindestens zwei dieses auch als solche…

    Allerdings würde ich es nicht kommentieren – denn sollte es tatsächlich doch der ernst eines Einhirnzellenzweibeiners gewesen sein, dann ist das wohl die einzige Art wie diese Zweibeiner zu Aufmerksamkeit kommen und somit sollte man sie darin nicht auch noch belohnen – so eine einzige Hirnzelle ist schlicht gestrickt, wenn die einen unverdauten Pfurz absondert und dafür noch Aufmerksamkeit absondert, dann tut die das immer wieder.

    Wenn allerdings so eine einsame und traurige Hirnzelle ihren braunen Pfurz von sich gibt und keiner reagiert, dann hört die damit von ganz alleine auf oder erstickt halt irgendwann in ihrem eigene Gestank…

  4. Das ist ja mit das geilste was ich je gelesen habe lieber Karl. Mit einer Ideologie durchs Leben gehen, die Unterdrückung, Menschenhass und andere Verfassungswidrigkeiten unterstützt oder zumindest billigend in Kauf nimmt, aber gleichzeitig jammern, das man an der Verbreitung dieser Schweinereien gehindert wird oder einem Gegenwind ins Gesicht bläst?

    Wie bescheuert bist du eigentlich, bzw. meinst du ernst was du da schreibst? Nimm dir mal die Zeit, deinen geistigen Durchfall noch mal genau zu lesen und darüber nachzudenken, wenn du dann immer noch nicht darauf kommst, was für einen Müll du da zusammen geschrieben hast, kämpfe dafür, dass man dich als allererstes aus diesem Land ausweist.

    Mich würde auch mal brennende interessieren, wie und wo du “aufopferungsvoll” für dein ach so liebes Vaterland kämpfst und woraus dieser Kampf genau besteht?

    By the Way, der Begriff Ossis ist nicht wirklich nett, aber ich bitte doch darum, dass du sie für deinen Kreuzzug nicht vor deinen Karren spannst, denn DAS wollen sie sicher auch nicht. Und mit der geografischen Lage der neuen Bundesländer solltest du dich auch mal eingehend befassen, ein paar Kilometer dieser Länder liegen leider nun mal im Osten unseres Landes und nicht in der Mitte!

    Ich kriege das Grausen, wenn ich daran denke, dass es leider immer noch so derb fehlgeleitete Menschen in unserem Land gibt. Ihr seid das Problem, nicht die Lösung!

  5. @Karl: Das, was Du für Dich in Anspruch nimmst, solltest Du auch anderen zugestehen. In einer Demokratie darf Konstantin Wecker seine Meinung äußern, genauso, wie Du hier Deine Meinung über “Herrn Wecker” veröffentlichen kannst. Und selbstverständlich ist es nicht erlaubt Konstantin Wecker wegen seiner Weltanschauung zu benachteiligt, auch wenn diese nicht der Deinen entspricht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here