Blog Blaster – tolle Idee. Wenn man Streit sucht…

    8

    [inspic=362,,,0]

    Da hatte aber jemand ne ganz tolle Idee.
    Angenommen, ich habe ne Website, mit der ich irgendwas verkaufen will. Was brauch ich? Richtig, Besucher!
    Und was brauchen wir, wenn keine oder kaum Besucher auf meine tolle Website kommen? Richtig, Werbung!

    Wer jetzt keine Lust hat, Plakate zu kleben, Fernsehwerbung zu schalten oder Klowände mit seiner Werbung vollzuschmieren, der hat jetzt ganz neue, fanstastische Möglichkeiten. Ein gewisser Sebastian Foss hat ne tolle Software namens Blog Blaster entwickelt, die es laut Homepage möglich macht, seine Werbung auf 2 Millionen Blogs zu veröffentlichen. Als Kommentar.
    Meiner Ansicht nach ist das Spam. Und nicht nur meiner Meinung nach. Der gute Herr Sixtus, der sich das Programm mal gegönnt hat, um besser recherchieren zu können, war so freundlich mir einen Screenshot (den ihr hier oben sehen könnt) zu schicken, der belegt, dass auch das DenkfabrikBlog von diesem tollen Programm gelistet ist. Aber das ist noch gar nicht das Lustigste an der ganzen Chose. Angeblich soll die Werbung nur auf Blogs geschaltet werden, deren Betreiber auch ihr Einverständnis gegeben haben.

    Und jetzt ratet mal. Richtig, hab ich gar nicht.
    Dafür hat Herr Foss aber bald etwas. Nämlich Post.

    Einen detaillierten Bericht findet ihr bei Mario Sixtus. Mein Dank geht an Michael für den Hinweis.

    8 KOMMENTARE

    1. Soweit ich weiß, gibt’s diese Class Action Sache nicht in deutschen Landen. Hab das trotzdem mal an den Mann mit den roten Büchern weitergereicht. Mal sehen, ob sich da was holen lässt. Wenn auch nur Blog-Material… ;-)

    2. Spam-Software und deren (billigen) Ausreden…

      Das Blog Psychotic ist mindestens 7x gelistetÜber Udo Vetter und Verstand in Gefahr?! bin ich darauf aufmerksam geworden – die Rede ist von einer Software, mit welcher automatisiert Kommentare (also auch reine Spamkommentare) in so ziemlich jedes Blog…

    3. Hm. Wurden in USA nicht erst diverse Spamerkönige auf zig trilliarden $ verklagt ? sowas kann doch einfach gar nicht sein, ich könnte ich kotzen…

    4. Super – mir wurde die Software angeboten. Und das im Jahr 2010! Scheint wohl leider nichts passiert zu sein nach den Abmahnungen. Schade eigentlich…

    5. Hallo,
      nun ist es schon im Jahr 2012 und das Programm wird immer noch ganz stark auf ebay beworben und für 1,50 auf den Markt geschnisse. Noch immer mit dem Hinweis auf die Zustimmung der Blog-Besitzer.
      Wie sieht der Stand der Dinge von dir aus aus?
      Gruß

      • Ach, echt? Hab mich da die letzten Jahre ehrlich gesagt nicht mehr groß drum gekümmert. Machte ja erst den Anschein, als ob die Nummer gelaufen wäre.
        Ich schau mir das mal an. Danke für den Hinweis!

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here