Wir haben’s getan

6

Kaum zu fassen, aber gestern war tatsächlich Stadtfest angesagt. Hab ich Stadtfest gesagt? Oh. Mit solch profanem Begriff gibt man sich in Münster ja nicht mehr zufrieden. Hier heißt die Sache natürlich Eurocityfest. Ganz toll. Ansonsten aber ein völlig normales Stadtfest. Bühnen mit irgendwelchen Coverbands, Stände die den letzten Rotz verkaufen und ein unheimliches Geschiebe. Das übliche Bild.

Ganz schlimm wird es, wenn man vor der Bühne am Dom landet und sich die „Top-Acts“ anguckt. So kam ich dann zu dem zweifelhaften Vergnügen mir Kim Frank anzugucken. Der musste schließlich sogar noch Songs seiner alten Band „Echt“ spielen, um Applaus zu bekommen. Nun ja. (Der Auftritt von Echt damals bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen war da schon spektakulärer – was da alles auf die Bühne geflogen ist. Der Wahnsinn!)

Sonntag dann Münchner Freiheit – den Spaß lass ich mir nicht entgehen. :-D

6 KOMMENTARE

  1. @Silly:
    Siehe oben. Ich war halt nicht mehr da. Hatte verschiedene Gründe, aber hauptsächlich hatte ich einfach die Zeit nicht mehr.
    Aber du wärst ja anscheinend gerne hingegangen, oder? Mit Kai in Reihe eins? ;-)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here