Hitler ist zwar schon ewig tot, aber irgendwie schafft er es immer noch überall zu sein. Bücher, Zeitungen, Filme und Reportagen – überall wartet das Bärtchen des Grauens auf einen.

Gut, daran hat man sich über die Jahrzehnte mittlerweile gewöhnt und irgendwie auch damit abgefunden und so wirklich überraschen oder gar schockieren kann einen Faschos Liebling nun echt nicht mehr.

Es sei denn, man findet ihn dort, wo man die Ausgeburt des Bösen niemals vermutet hätte: im eigenen Kopf!

Wie kommt er dahin? Gute Frage.

[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

I’m NOT Hitler ist ein Kurzfilm von Edson Oda, dem wir auch schon den tollen Kurzfilm Malaria zu verdanken haben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here