Man kann sich so viele Sorgen um seine Kinder machen, dass eine der schlimmsten Ängste ist, dass man überhaupt nicht weiß, was überhaupt passiert ist.

Eines Tages ist das Kind weg. Nicht mehr da. Verschwunden. Spurlos.

Was dann beginnt, ist eine Zeit der Ungewissheit und Ängste, an deren Ende so manchem die schlimmste denkbare Nachricht fast schon als Erlösung erscheinen mag.

Das ist alles natürlich für die Eltern am schlimmsten. Doch auch an allen anderen involvierten Menschen kann so etwas nicht spurlos vorüber gehen. Nicht zuletzt die Polizisten, die mit dem Fall befasst sind, lässt so etwas nie wieder wirklich los.

Sonderermittler Mahler werden übersinnliche Fähigkeiten nachgesagt. Als der sechsjährige Henry Kiefer spurlos verschwindet und die Suche der Volkspolizei wochenlang ergebnislos bleibt, wird Mahler damit beauftragt, den Fall zu klären und vor allem um politische Spannungen abzuwenden. Die verzweifelten Eltern des Jungen haben Verwandten in den Westen. Als Mahler, die Sache neu aufrollt, wird die Familientragödie erst recht politisch.

Die besonderen Fähigkeiten des Herrn Mahler ist ein packender Kurzfilm von Paul Philipp.

(via https://www.shortoftheweek.com/2021/04/03/peculiar-abilities-mr-mahler/)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here