Und hier haben wir wieder einen. Einen dieser Kurzfilme, zu denen man weit ausschweifend und wahnsinnig viel schreiben könnte, wenn man denn unbedingt wollte, die es aber trotzdem irgendwie schaffen, dass einem beim besten Willen nichts einfällt.

Einer dieser Filme, die so sehr für sich stehen, in ihrer eigenen Welt, ihrer eigenen Realität, dass man gar nicht anders kann als nur darauf zu verweisen, dass man ihn sich am besten einfach anguckt.

Autumn Harvest ist ein Kurzfilm von Fredrik S. Hana, der hier schon mehrfach auffällig wurde. Als Beispiel nehmen wir mal den wunderbar blasphemischen Kurzfilm Sister Hell.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here