Wer an Weihnachten deprimiert in der Ecke sitzt und sich nicht viel Schlimmeres vorstellen kann als ein paar Tage mit und bei der Familie, der sollte sich vor Augen führen, dass die übrigen 363 Tage des Jahres potenziell genauso wenn nicht sogar wesentlich scheißer (sic!) sind als das Fest der Liebe.

Kann man sich ja eigentlich auch denken.

Wer jetzt also mimosig den Kopp hängen lässt, weil Oppa wieder mal einen auf Betonschädel macht, der sollte sich erstens darüber freuen, dass er überhaupt noch nen Oppa hat und zweitens darüber, dass er nicht in ner Hütte mit der ehemals besseren Hälfte hockt.

Silje wants to leave her boyfriend, but when she finds him in a half-hearted attempt to hang himself she has to reconsider, in fear of acting reckless.

Dog eat Dog ist ein Kurzfilm von Rikke Gregersen.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here