Dass beim Autofahren ne Menge passieren kann, dürfte ja eigentlich niemanden mehr überraschen. Man sollte sich des Risikos bewusst sein.

Und wir passen ja auf. Genau deshalb ja.

Und doch kann einen nichts auf das vorbereiten, was mit einem passiert, wenn dann doch mal was passiert. Nicht unbedingt einem selbst, sondern jemand anderem.

Man kann sich vornehmen, wie man reagieren möchte, man kann es noch so oft im Kopf durchspielen. Was die Realität oder das, was wir dafür halten, dann mit uns macht, ist nochmal was ganz anderes.

A man hits a child on the road while driving home to see his daughter.

Wooden child ist ein Kurzfilm von Joe Loftus.

(via langweiledich.net)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here