Der Journalismus erfüllt in unserer Gesellschaft eine wichtige Rolle. Die freie Presse kann, darf und soll den Mächtigen auf die Füße treten, sie an Worten und Taten messen.

Na ja. Soweit jedenfalls die Theorie.

Die Realität? Das ist ein dunkler Ort, den wir besser ganz schnell wieder vergessen. Da werden Idealisten zu gebrochenen Menschen und wer auszieht, um gegen die Ungerechtigkeit zu kämpfen, der kommt vielleicht gar nicht mehr zurück.

Die Realität, das ist ein Ort, an dem nichts so ist, wie es scheint und mit Sicherheit auch ein leichter Schwefelgeruch in der Luft liegt.

Das hätte unserem ambitionierten und aufrechen Protagonisten eigentlich auffallen sollen, als er sich tief in die Höhle der Bestie begeben hat, um ihr dort auf den Zahn zu fühlen. Manche Fehler macht man nicht zweimal.

Ostrich ist ein Kurzfilm von Patrick Walsh.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here