Wenn einem alles auf den Sack geht, geht man einfach mal für ein paar Tage in den Wald und lässt alles und jeden zurück, der einem irgendwie verdächtig vorkommt, für den ganzen Stress verantwortlich zu sein. Kann man machen. Jedenfalls gibt es Leute, die das so machen.

Ich nicht. Für mich wär das ja nix. Kein Strom, kein Dach, beschissene bis gar keine Netzabdeckung und vor allem: kein vernünftiges Scheißhaus. Mag ja toll und friedlich da draußen sein, aber was sollte denn bitte der ganze Evolutionskrempel, wenn ich mich zum Kacken über ein Erdloch hocken muss, statt zuhause den einzig passenden Rahmen für die Lektüre der Politik-Nachrichten zu haben?

Eben.

Außerdem rennen da nur Bekloppte und seltsame Viecher rum. Und womöglich noch Kombinationen aus beiden. MIt Hunger und übler Gesinnung. Herrje.

Crittus ist ein Kurzfilm von Marcus Alqueres, der hier auch schon seit längerem mit dem düsteren Kurzfilm The Flying Man vertreten ist.

Kurzfilm: The Flying Man

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here