Manchmal is man ja einfach zu doof. So wie ich. Erst nachdem ich letztens Everything is Okay als einzelnen Kurzfilm gepostet hatte, fiel mir auf, dass das Video nir der erste Teil einer kleinen Serie ist.

Und diese Webserie weiß zu gefallen. Ok, gut, Teil 2 fand ich jetzt nicht so pralle, aber ich hab glücklicherweise weitergeguckt und wurde nicht enttäuscht, denn es wird ab Episode 3 immer besser.

Es ist einfach alles wunderbar schräg, schrammt aber trotzdem eng genug an der eigenen Realität vorbei, dass man sich mit dem ein oder anderen Aspekt durchaus identifizieren kann.

Fangen wir der Einfachheit halber nochmal ganz vorne an.

Teil 1

Teil 2

Teil 3

Teil 4

Teil 5

Die Regie bei jedem Kurzfilm der Reihe geht auf das Konto von Adam Sacks.

(via Marco, weil der mich dran erinnert hat, dass da ja noch mehr ist)

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here