Immer samstags gibt es hier einen Sammelpost mit allem, was es nicht zu einem eigenen Artikel gebracht hat. Das ist mal mehr, mal weniger. Mal gucken, wie’s klappt.

Earth Day 2017 – 4K Earth Views From Space

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(via mindsdelight.de)


#RESPECT – Football stars are people too

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


(via 11freunde.de)


Someone Uploaded An Amazing Collection Of Hi-Res, Textless Movie Posters

Filmplakat-Klassiker ohne Text. Ich brauch mehr Wände für all die Poster!


Star Wars: Ships only. (incl. Spaceballs)

Wen interessieren denn auch schon die Dialoge?!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


The Infinite Now

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Over the past months I’ve been working with Australian photographer Ray Collins to bring his amazing oceanscapes to life in the form of cinemagraphs, a blend between photography and video. Each cinemagraph is created from one of Ray’s stills, and sets it in infinite motion, making a unique moment in time last forever.


Armand Dijcks – Cinemagraphs Waves

Hier gibt’s die ganzen Cinbemagraphs, die als Basis für das obige Wellen-Video dienten.


Ray Collins Photo/

Der gute Ray schließlich hat die Fotos gemacht. Und die sind auch klassisch unbewegt eine Sache für sich.


Science Fiction Interfaces

Lauter fiktive Computersysteme – ein Traum!

(via boingboing.net)


Vorheriger ArtikelFoto: Kaprun
Nächster ArtikelLieblingstweets – April 2017
Ruhrpottjunge im Rheinland. Gewaltbereiter Pazifist. Entspannter Choleriker. Freund des gepflegten Kurzfilms und sinnvoll aneinandergereihter Buchstaben. Macht den Scheiß hier seit 2000 und denkt nicht daran, es bleiben zu lassen. Warum auch? Ach ja, der Name. Kommt aus dem Spanischen, bedeutet soviel wie "der Faule" und spricht sich el flocho.

1 Kommentar

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein