Wer eine Schwester, einen Bruder oder vielleicht sogar beides hat, der weiß, dass Geschwister sowohl ein Segen als auch ein eher nicht so tolles Geschenk sein können. Mag man seine Geschwister aber und versteht sich wirklich gut mit ihnen, was ja durchaus vorkommen soll, wie ich selbt bestätigen kann, dann ist es mehr als nur schade, wenn einer das heimische Nest verlässt, um sein Glück in der großen weiten Welt zu suchen.

Jetzt ist natürlich niemand, der zuhause auszieht, gänzlich aus der Welt. Aber oftmals eben auch nicht mehr wirklich in Reichweite, so dass man sich doch irgendwann fehlt. Man kann sich dann natürlich auf die Suche machen und Bruder oder Schwester in der großen Stadt suchen. Doof nur, wenn das verlorene Kind bei Meldungen nach Hause ein bisschen sehr kreativ war und sich das Leben fernab der idyllischen Heimatgestade doch ein bisschen anders gestaltet als von allen erwartet.

Aber wofür hat man schließlich Geschwister, wenn nicht dafür, dass man sich auch in schwierigen Zeiten gegenseitigt sucht, findet und auf die Beine hilft?

(Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)

Fresh Cut Grass ist ein süßer kleiner Kurzfilm von Robert Cullen.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here