Es gibt Topoi in Literatur und Film, auf die man immer wieder stößt. Seltsamerweise gehört die Kombination Mädchen und Fuchs dazu. Wobei das vielleicht gar nicht so abwegig ist und ich nur einfach keine Ahnung habe. Soll vorkommen. In diesem Fall bitte ich um Erhellung durch die hier mitlesende Bildungsbürgerschaft.

Auch hier im Blog ist sowohl die Kombination aus Fuchs und Mädchen als auch mein verzweifelter Ruf nach Aufklärung nicht wirklich neu. Vor über drei Jahren hatte ich das Thema schon mal und konnte auch direkt mit drei Fundstücken aufwarten.

Heute ist es nicht ganz so viel, nämlich nur ein Kurzfilm, aber der ist dafür auch wunderbar fies und düster. Und gefiel scheinbar auch den richtigen Leuten, so dass wir uns demnächst auf eine abendfüllende (Ich liebe dieses Wort!) Version freuen können. Ich bin gespannt. Aber erstmal der Kurzfilm:

When Emily is kidnapped by foxes and forced to work in the secret underground mine, she must use her determination to get back home only to uncover the foxes’ mysterious plan.

Foxed! ist ein Kurzfilm von James Stewart.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here