Foto: Pendlerdämmerung

Die morgendliche Reise durchs Zwielicht.

1

Der morgendliche Blick aus dem Zugfenster entspricht immer ein bisschen dem Gemütszustand. Alles verwischt ein bisschen, wirkt noch fahl und die Welt da draußen und das Innere des ICE scheinen auch zu verschmelzen.

Allzu viel krieg ich in dem Zustand nicht unbedingt hin. Für den Auslöser hat’s aber gereicht.

1 Kommentar

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein