So wie ja bekanntlich Arbeit Arbeit nach sich zieht, ist es mit Geld. Ähnlich jedenfalls. Geld zieht nämlich nicht zwangsläufig Geld nach sich.

Klar, das tut es oft genug. Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen und ähnliches Blah kommt ja nicht von ungefähr und jeder, der mal 3 Cent Zinsen aufm Sparbuch hatte, der kennt sich damit aus. Haste was, kriegste was.

Aber eben nicht nur. Oft genug nämlich zieht Geld nicht nur Geld, sondern auch und vor allem Gewalt nach sich.

Aber das kann ja immerhin ganz unterhaltsam sein. So als Kurzfilm. Moral? Ach, wir sind doch hier unter uns…


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Corazón de perro ist ein Kurzfilm von Ismael Nava Alejos.

(Via filmshortage.com)


Titelbild basiert auf: Dólar Pesos Dólar pinzas. Autor: Certo Xornal. Lizenz: CC BY 2.0. Danke!

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here