Foto: Stonehenge in Münster?

Kunst und Nebel passen gut zusammen.

2

Da das Wetter gerade endlich mal richtig sommerlich wird und ich dringend wieder auf den Balkon muss, um Comics zu lesen, jetzt noch schnell ein Foto aus dem Winter 2010.

Was aussieht wie die westfälische Antwort auf Stonehenge, ist eigentlich nur eine SKulpur, die in Münsters Friedenspark rumsteht, dabei aber toll aussieht. Vor allem, wenn im Winter der Nebel wabert.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

2 Kommentare

  1. Wo wir auf Facebook gerade davon sprachen:
    Das ist die Betonskulptur „Die alte Schießmauer“ der Hamburger Künstlerin Gabriele Staarmann. Sie erinnert an den ehemaligen Standort des Schießstandes auf dem damaligen Gelände der Britischen Armee. Das Gelände ist nach deren Abzug im Rahmen einer Konversion 1996 von der Stadt Münster gekauft und 1998 als Gewerbefläche mit dem Friedenspark eröffnet worden. Im selben Jahr pflanzte der Dalai Lamai unweit eine Rosskastanie. Das Gebilde ganz rechts auf dem Foto ist im übrigen ein Teil des ehemaligen Spielplatzes. Den hat die Stadt aber bereits wieder abgebaut.

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein