Was soll ich denn bitteschön machen? Ich kann doch auch nichts dafür, dass ich Bären mag. Flauschige Bären. Ja, natürlich bin ich alt und erwachsen. Ich quäl mich ja auch frühmorgens aus dem Bett, gehe arbeiten und zahle brav meine Steuern.

Und jetzt sagt mir, dass man da nicht zwangsläufig bleibende Schäden davonträgt. Eben. Da darf man auch flauschige Bärchen mögen.

Außerdem hat dieses Musikvideo einen derart hohen Gaga-Faktor, dass man es sich schon allein deshalb angucken sollte.

😉


[rss](Kein Musikvideo im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Rhys Muldoon – I’m Not Singing ist ein Musikvideo von Natalie van den Dungen.

5 KOMMENTARE

  1. Fakt ist, der Mann kann so überhaupt nicht singen. Fakt ist aber auch, dass er unglaublich kreativ ist. Außerdem zaubert er den Kids ein Lächelns ins Gesicht, wie schon jemand bei Vimeo unter das Video getippt hat. Das wiederum macht diesen Song aus, der mit seiner Einfachheit (gibt es dieses Wort überhaupt?) einfach nur Spaß macht. Da macht es auch nichts, dass er nicht singen kann. Mir fallen auf Anhieb mindestens 20 musikalische „Weltstars“ ein, bei denen es ganz genau so ist. Nur sind die nicht kreativ, sondern kommerziell.

  2. P.S. Die „Weltstars“ jedenfalls bringen die Kinder nicht zum lächeln. Nur dazu, das Portemonnaie zu öffnen und das Taschengeld sinnbefreit zu verballern.

    So, jetzt bin ich fertsch mit meinem kurzen Rand. Aber das wird man ja wohl noch mal sagen dürfen! ;o)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here