Wenn wir Glück haben, dann führen wir ein langes, gesundes und – ja – glückliches Leben. Das kann aber auch nur wirklich funktionieren, wenn wir nicht alleine durch dieses Leben gehen und Menschen haben, mit denen wir die glücklichen Zeiten teilen und genießen können und die schlechten Zeiten gemeinsam durchstehen.

Diese Menschen bleiben leider nicht für immer bei uns. Zwar müssen wir alle irgendwann sterben. Aber wie ist die Situation für diejenigen unter uns, die zum Schluss übrig bleiben und das letzte Stück Weg alleine gehen müssen? Ohne diejenigen, die vorher immer für uns da waren. Diejenigen, die das Leben für uns erst so richtig lebenswert gemacht haben.

Wollen wir dann noch? Können wir dann noch?


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Tired of Swimming ist ein Kurzfilm von Anna Eijsbouts.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here