Die Liebe in den Zeiten der Zombieapokalypse

Kurzfilm: Undying Love. Wenn die guten Zeiten vorbei sind, fragt man sich, wie schlecht die schlechten Zeiten noch werden können.

0

In guten, wie in schlechten Zeiten. Das hört man öfter, als dass es auch umgesetzt wird. Nun sollte man der Fairness halber aber nicht unerwähnt lassen, dass oftmals beide Seiten mangelndes Engagement an den Tag legen oder vielleicht im Vorfeld ein wenig blauäugig und vorschnell gehandelt haben.

Auch die Sache mit den schlechten Zeiten ist ein wenig haarig. Man könnte argumentieren, dass die Formulierung ein wenig schwammig ist und einfach zuviel Spielraum zu allen Seiten lässt.

Schlechte Zeiten sind ja durchaus noch machbar, wenn wir hier an Krankheit, Streit und ähnlich Normales denken. Was aber ist, wenn es eher katastrophale oder gar apokalyptische Zeiten werden? Wie verhält und entwickelt sich das junge Glück in derart überfordernden Situationen? Es ist ja nicht so, als hätte man mit sich selbst nicht schon genug zu tun. Ist eine funktionierende und ausgewogene Beziehung ohne Kabelfernsehen und verkaufsoffene Sonntage überhaupt noch möglich?


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

Undying Love ist ein Kurzfilm von Omar Hauksson.

(via shortoftheweek.com)


Titelbild: Zombie designed by Alfredo Astort from The Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here