Frisches Futter

    3

    2009-08-31_kette

    Da es zu den üblichen Gepflogenheiten eines Blogs gehört, eine sogenannte Blogroll zu führen, die manch fleißiger Mensch sogar von Zeit zu Zeit aktualisiert, will ich eben dies nun auch mal wieder tun.
    Hier nun also ohne weitere Umschweife, die sowieso nichts weiter bewirken, als die eigentliche Information und somit den ursprünglichen Zweck eines Artikels durch schäbig in die Länge gezogene Sätze und Nullinformationen nach hinten zu verschieben, die Neuzugänge in meiner Blogroll (in völlig unwichtiger Sortierung):

    Fefes Blog
    Fefes wunderbare Welt der Verschwörungstheorien hab ich selbst viel zu lange nicht gekannt. Bietet aber nicht nur krude Verschwörungstheorien, sondern hat ne ganze Menge Kram für all jene im Angebot, die nicht mit Scheuklappen durch gefilterte Angebote skippen. Reinschauen lohnt sich.

    Gegenteiltag
    Die gute Chlorine hat es geschafft, den Schalter hier auf 150k zu stellen und hat sich deshalb einen Konfettiregen verdient. [Bitte hier jetzt einen Konfettiregen vorstellen!] Die Aufnahme in die Blogroll gibt’s aber nicht nur deshalb, sondern weil ihr Blog Spaß macht. Sollte reichen, oder?

    Jeriko One
    Jeriko ist der rastlose Heimwerker der deutschen Blogger. Mir zumindest ist sonst keiner bekannt, der so oft und derart erfolgreich an seinem Layout feilt. Und wie soll es bei einem, der so viel Wert auf Optik liegt auch anders sein – bei Ihm gibt’s hauptsächlich was auf die Augen. Der Mann hat definitiv einen feinen Geschmack.

    Pantoffelpunk
    Ein subversiver Lümmel, der ein feines Händchen in Sachen Photoshop sowie einen bösen Humor hat. Seine Haltung zu Bären sei ihm verziehen.

    Heute ist übrigens auch der 5. Blog Day, an dem man interessante Blogs empfehlen und verlinken soll. Hat natürlich nix mit dem oben stehenden zu tun. Schließlich müsste ich mich dafür an Regeln halten. Regeln. Pah!

    Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User dcJohn, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

    3 KOMMENTARE

    1. Das, der Herr, hört man hier nicht ungern. :) Pünktlich zum Morgengrauen werde ich in den Wald gehen und einen Baum abholzen, um für noch mehr Konfetti zu sorgen. Auch praktisch, wenn mal wieder das Klopapier alle ist.

    2. @Chlorine: Klopapier alle? Oh Graus! Wenn das mal nicht die absolute Urangst im kollektiven Unterbewusst sein ist. Ich mag gar nicht dran denken. Zur Konfetti-Gewinnung kann ich ja morgen mal alle Büro-Locher leeren. Da dürfte einiges zusammenkommen!

      @Patricia: Immer gerne. Man tut, was man kann…

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here