Megadeth haben es ja schon immer gewusst: Killing Is My Business… And Business Is Good! Wenn wir Menschen eines schon immer waren, dann ja wohl moralisch flexibel. Jetzt mal davon ausgehend, dass unsere Moral eh was ist, das wir uns an nem regnerischen Nachmittag vor lauter Langeweile ausgedacht haben.

Eine andere Sache wäre da noch, dass es sich am Krieg viel leichter Geld verdienen lässt als am Frieden. Friedenszeiten sind öde. Keiner hat Druck, alle haben Zeit und lebenswichtige Material-Anschaffungen sind eher selten. Im Krieg ist einfach mehr zu holen, da die Piepen eher locker sitzen. Es geht ja schließlich um was. Und dann geht auch noch dauernd alles kaputt. Ein Traum. Kann man aber auch alles wieder nachkaufen. Bei uns.

Und wer richtig gut ist, der beliefert eh beide Seiten.

Ob einem sowas nicht irgendwann böse auf die Füße fällt? Ach kommt schon, so ein Pessimismus ist schlecht fürs Geschäft.

Good Business ist ein Kurzfilm von Ray Sullivan, dem wir auch shcon den völlig durchgeknallten Kurzfilm Self Assembly zu verdanken haben.

(via mindsdelight.de)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here