Ach, Kinder. Sie geben ja so viel zurück!

Na ja. Zuallererst kriegt man zum Lohn für die durchwachten Nächte markerschütterndes Gebrüll und volle Windeln zurück, eine Währung, die man nirgends eintauschen kann.

Und doch mischt sich von Zeit zu Zeit ein Lächeln hier und ein Lächeln da darunter, das einen alles andere vielleicht nicht vergessen aber doch ertragen lässt.

Und warum sollten nicht auch andere sich an diesen güldenen Momenten erfreuen dürfen? Vor allem, wenn es mit barer Münze vergolten wird. Gut, es könnte ein kleines bisschen helfen, wenn der Nachwuchs frappierende Ähnlichkeit mit Orson Welles aufweist und wirkt wie eine veritable Miniausgabe des knorrigen alten Kerls.

Also, auf in die Werbung, liebe Kinder! Vielleicht zahlen sie auf diese Weise ja doch noch ein bisschen mehr zurück.

F for Formula ist ein Kurzfilm von Santino Vitale.

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here