Bogenschießen ist eine feine und vor allem sehr elegante Art und Weise, eine bestimmte Botschaft sowohl ans als auch ins Ziel zu bringen.

Natürlich kann man beim Bogenschießen auch über die schiere Masse ans Ziel kommen und einfach mal einen Pfeilhagel niederprasseln lassen, aber die simple Eleganz des gezielten Schusses ist dann doch am reizvollsten.

Das Ziel anvisieren, tief einatmen, den Bogen spannen und im richtigen Moment loslassen.

Auf mich übt das eine ziemliche Faszination aus. Vielleicht sollte ich ja doch demnächst mal ein bisschen in der Fußgängerzone üben. Oder aber doch eher im Verborgenen?

Hm, das sollte ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen. Aber ausprobieren muss ich das mal. Es ist einfach viel zu schön und praktisch, um es nicht zu tun. Schließlich weiß man nie, wann man mal auf die Jagd gehen oder auch eine eindeutige Botschaft überbringen muss: Nie wieder!


[rss](Kein Kurzfilm im Feed-Reader zu sehen? Dann einfach hier klicken und im Blog angucken!)[/rss]

(Il respiro dell’arco) My Bow Breathing ist ein Kurzfilm von Enrico Maria Artale.


Titelbild: Arrow designed by Chris Kerr from the Noun Project

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here