Zuhause.

Das sind schöne Erinnerungen an ein warmes Heim, das man sich mit den wichtigsten Menschen teilt. Daran denken wir zurück, wenn wir Trost oder Orientierung brauchen. Es ist der Nabel der Welt und der Ort, an den wir instinktiv zurück kommen, wenn alles andere um uns herum keinen Sinn mehr ergibt. Es ist der Ort, den wir suchen, wenn wir heilen wollen.

Es kann aber auch der Ort sein, mit dem wir zwar schöne Erinnerungen verbinden, aber eben auch furchtbare Erlebnisse. Dinge, die uns kaputt gemacht haben und uns letztlich von zuhause entfernt haben, um unser Glück woanders zu suchen, weil es zuhause keines für uns geben konnte.

Und doch tun wir es. Wir kommen immer wieder zurück.

When a tormented naval officer returns home to Liverpool, the city’s streets become a landscape for redemption and atonement as he is forced to confront his past.

Being Keegan ist ein Kurzfilm von Stephanie Zari.

(via https://filmshortage.com/dailyshortpicks/being-keegan/)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here