An unser erstes Mal können sich wohl die meisten von uns erinnern.

Meist haben wir uns wie irre drauf gefreut und waren durchaus nervös als es dann endlich soweit war. Normalerweise geht dann aber irgendwie doch alles gut hnd die Vollkatastrophe wird schlimmsten Befürchtungen zum Trotz doch noch verhindert.

Manchmal aber läuft scheinbar alles schief. Entweder liegt es an uns, weil wir zu nervös waren oder zu hohe und vielleicht auch total falsche Erwartungen hatten. Manchmal aber versaut es uns jemand, den wir gar nicht aufm Zettel hatten.

Das geht der jungen Dame im folgenden völlig sexfreien Kurzfilm nicht anders. Das hatte sie sich alles ganz anders vorgestellt.

Ihr vielleicht auch.

Tonight Maggie is “doing it” for the first time. She meets Kobi, a guy cute enough for her purposes and totally oblivious to her real intentions…

My first time ist ein Kurzfilm von Asaf Livni.

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here