Paris sieht toll aus und macht richtig was her. Das ist ja nun keine neue Erkenntnis und sollte eigentlich Konsens sein. Nachdem Georges-Eugène Haussmann die Stadt im Auftrag von Napoleon III einmal auf links und wieder zurück gezogen hatte, war nichts mehr so wie vorher. Paris war moderner, offener, eleganter.

Was die Frage aufwirft, wie dieses Vorher denn eigentlich ausgesehen hat. Es ist ja nicht so als wäre damals schon jeder mit mindestens einer Kamera durch die Gegen gelaufen. Google Streetview gab’s auch noch nicht.

Wohl aber gab es den guten Eugène Atget, der durch das alte Paris gezogen ist, um alles zu fotografieren, was bald verschwinden sollte.

➔ Photos: The urban facelift of Paris was calculated and devastating

LinkTipp: The urban facelift of Paris was calculated and devastating

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here