Festivaltipp: Tension (Kurzfilm)

FestivalTipp? Ja, quasi ein LinkTipp in die reale Welt. Wenn ihr die Chance habt, guckt euch diesen Kurzfilm an.

0

Ich hab es tatsächlich noch nie auf ein Kurzfilmfestival geschafft, was umso verrückter ist, wenn man bedenkt, dass ich nicht nur eine nachweisliche und hier bestens dokumentierte Schwäche für Kurzfilme habe, sondern auch dank dieses Blogs auch schon auf das ein oder andere Festival eingeladen wurde. Allein, es fehlt mir die Zeit.

Ich würde liebend gerne mal hin und mir Kurzfilme angucken und über Kurzfilme reden. Irgendwann klappt es wohl.

Würde ich aktuell Festivals besuchen, könnte ich mir da den neuen Kurzfilm Tension angucken, der momentan die Runde über die einschlägigen Festivals macht.
2016-06-04_screenshot_tension kurzfilm
Die beiden Regisseure René Wiesner und Patrick Templin haben sich hier ein Thema geschnappt, dass viele von uns kennen dürften: Den Büroalltag und das, was ihn zur Hölle auf Erden machen kann.

Habt ihr auch diesen einen Arbeitskollegen mit der nervigen Marotte oder diesem Geräusch, dass er dauernd macht? Klar, da kann er oder sie nichts für. Ganz sicher könnten wir mit ein bisschen Toleranz auch drüber weg sehen und es irgendwie ertragen oder gar ausblenden. Selbstverständlich könnten wir das Thema aber auch vollkommen eskalieren. Viel mehr sei hier nicht verraten, da sonst bei einem Kurzfilm nicht mehr allzuviel übrig bleibt.

Ich durfte mir den Kurzfilm schon vorab angucken und kann allen Festivalgängern den Tipp geben: Wenn er gezeigt wird, guckt ihn euch an.

Alle anderen kriegen ihn nächstes Jahr zu sehen, wenn er frei verfügbar und sicher auch hier zu sehen sein wird. ;)

➔ facebook.com/tensionshort

2016-06-04_poster_tension kurzfilm

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here