Du kriegst noch viereckige Augen!

Das haben wir sicher alle irgendwann mal gehört und wissen mittlerweile, dass es nur eine leere Drohung war – pure Panikmache, um uns von der Glotze weg und ans Buch oder noch besser ganz aus der Wohnung raus zu kriegen. Egal, ob die Elterntiere diese Zeit jetzt genutzt haben, um unser Chaos zu beseitigen, einfach mal Ruhe zu haben oder Erwachsenendinge zu tun, die Hauptsache war und ist immer noch, dass die Blagen draußen sind.

Was sie da machen? Pfffft!

„A Fistful of Feathers” follows a young boy’s daydream through the landscape of a spaghetti western:
Chase is an 8-year-old obsessed with cowboy films. After his parents kick him out for watching too much TV, he must confront two ravens that cross the line.

A Fistful of Feathers ist ein Kurzfilm von Robert Dyck.

fistfuloffeathers.com

(via filmshortage.com)


Titelbild: Feather designed by Luke Anthony Firth from the Noun Project. Lizenz: Creative Commons – Attribution (CC BY 3.0). Danke!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here