Selbstverständlich definiert sich der Mensch nicht ausschließlich darüber, wen er kennt und wer ihn kennt. Doch wenn wir ganz ehrlich sind, wissen wir, was wir ohne unsere Freunde wären: ein bisschen weniger. Darum ist es ja so schön, welche zu haben.

Und da dieses Thema ein immerjunger Klassiker ist, werden selbstverständlich nicht nur großartige Songs darüber gesungen oder wunderbare Bücher geschrieben, sondern auch – wie sollte es auch anders sein – Filme gedreht. Wie beispielsweise der folgende Kurzfilm, den ich auf dem wie immer mit erlesenen Funden gefüllten sonntäglichen Grabbeltisch des Herrn Lott gefunden habe.


Der geübte Leser tut was, wenn er kein Video im Feed sehen kann? Richtig, er schaut ins Blog! ;-)

Galileo ist ein Kurzfilm von Ghislain Avrillon.

Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User ruurmo, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here