Transformers – laut, lustig und ähm… Kawumm!

2

[inspic=350,,,0]
Dienstag hab ich mich tatsächlich mal wieder zu einem Besuch der Sneak im heimischen Kino überreden lassen. Und was soll ich sagen – es hat sich gelohnt. Die Reaktion, als klar war, welcher Film nun laufen würde, war exakt zweigeteilt. Während man männliche Jubelschreie durchs Kino hallen hörte, fingen sämtliche Mädels in Hörweite an zu jammern.

Um es auf den Punkt zu bringen: der Film ist ein Knaller!
Voraussetzung ist natürlich, dass man kein tiefgehendes Kino mit intensiver Charakterzeichnung und großen Gefühlen erwartet, sondern auf Schauwerte fixiertes Popcorn-Sommerkino.
Es gibt richtig was auf die Augen, denn anscheinend durften sich hier großgebliebene Jungs austoben, die schon damals mit dem Transformers-Spielzeug auf dem Teppich im Kinderzimmer gespielt haben.
Was mich am meisten erstaunte ist der hohe Lachfaktor. Ok, manche Gags sind ein bisschen platt, aber vieles ist einfach überraschend. Zu meinen Favoriten gehört die Szene, in der sich die Autobots im Garten des Hauptdarstellers vor dessen Mutter verstecken. Köstlich!
Transformers hat das Warten auf den Simpsons Film zumindest ein bisschen erträglicher gemacht

Aber was erzähl ich hier?
Für Freunde der gepflegten Explosion kann es nächste Woche also nur heißen:
Ab ins Kino, hinsetzen, Fresse halten, staunen, lachen, freuen.

2 KOMMENTARE

  1. Ei ei ei, das macht Vorfreude
    Mehr erwarte ich eigentlich auch nicht, ich will nur Krachbumm und sonst nix

    (Hol die Simpsons nach, sofort, jetzt! :D)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here