Befragung über Blogs

    3

    [inspic=342,,,0]
    Nein, keine Angst, ich werde hier keine Fragen stellen.
    Ich hab nur gerade ’nen ganzen Fragenkatalog beantwortet. Per Mail hab ich von einer Studentin die Bitte bekommen, doch an einer Umfrage zum Thema Blogs mitzumachen, die sie für ihre Diplomarbeit braucht.

    […] im Rahmen meiner Diplomarbeit am Lehrstuhl für Medienpädagogik und empirische Medienforschung des Instituts für Medienwissenschaften an der Universität Paderborn führe ich eine Befragung unter Weblog-Autoren durch.

    Da die Gute – wie es sich für eine empirische Arbeit gehört – massig Daten braucht, ist sie darauf angewiesen, dass möglichst viele Blogger mitmachen. Wer also ein paar Minuten erübrigen kann, sollte ganz im Dienste der Wissenschaft mal auf folgenden Link klicken und ein paar Fragen beantworten:
    https://www.skopos1.de/uc/projektleiter/14b1/
    Tut auch nicht weh.
    Besonders gespannt bin ich ja auf die Ergebnisse. Diese will sie interessierten Teilnehmern zukommen lassen, wenn sie den Diplomarbeitsstress hinter sich hat. Soviel Zeit muss sein.
    Ich wünsche viel Erfolg!

    Und jetzt ran an die Arbeit! ;-)

    3 Kommentare

    1. Kaum zurück aus dem Urlaub, schon unterwegs im Dienste der Wissenschaft!
      Kannst du überhaupt schon wieder tippen? Dein Auslöser-Finger muss doch arg belastet worden sein…

    2. Waren nur knapp 1000 Bilder :) Dank des wirkliche gigantischen Lichtes oberhalb der 2000 meter, und dem traumhaften Wetter ist zum glück so gut wie keine nachbearbeitung nötig. Ein bisschen habe ich so ein ultraweitwinkel schon vermisst, bin aber auch sehr zufrieden mit meinem 17-50 Tamron. Belichtungskorrektur -1 oder besser -2 ist aber unverzichtbar. Ich hatte erst Angst, da ich keinen Pol-Filter dabeihatte, bei den meisten Bildern hat sich aber im nach hinein herausgestellt, dass ich den gar nicht gebraucht hätte :)

    Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

    Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
    Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein