Man stelle sich folgende Szene vor:

Zwei Mädels in Dessous laufen durch die Natur, fangen an miteinander rumzumachen, der Baum, an den sie sich lehnen, will mitmachen, wird daraufhin von den beiden Süßen mit Äxten bearbeitet und der Saft, der aus seinem Stamm spritzt, wird von den beiden Mädels gierig getrunken.

Klingt nach nem sehr seltsamen Fetisch-Porno.

Die neo-feministische Rache für die Szene aus Tanz der Teufel, wo sich ein Baum eine der Frauen schnappt?

Die ersten Vorboten eines sexuellen Matriarchats, das den Mann zur Nebenfigur der Handlung degradiert, die nur noch bei Bedarf angezapft wird?

Also sexueller Raubbau mit umgekehrten Vorzeichen?
Ein Paradigmenwechsel der pornographischen Ausbeutungsikonographie?

Weder noch. Anscheinend handelt es sich schlicht und ergreifend um Werbung. Und zwar für eine kanadische Supermarktkette.

Zum Schluss noch ein Gruß an den Mann, der alle Blogs liest: Heil Schäuble!
(Ich glaube, das baue ich jetzt immer ein, man will sich ja keine Feinde machen…)

Das Titelbild basiert auf einem Foto von Flickr-User andriux-uk, der es unter einer CC-Lizenz veröffentlicht hat. Dem schließe ich mich dankend an. Danke schön!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here