Blutjunge Studentinnen wollen nur das eine…

7

… und zwar auf den Strich online gehen.

Wie bereits erzählt, ist in den Räumen des ehemaligen Hotel Hansa Haus mittlerweile ein Mädchenwohnheim untergebracht.
Und die Damen haben da nicht irgendeine Hütte, in der sie wohnen, schließlich hatte das Hotel immerhin 3 Sterne!
Verglichen mit allem, was ich bis jetzt an Wohnheimen gesehen hab, sind die Badezimmer der pure Luxus, die Zimmer super, die Flure regelrecht wohnlich und die Mädels haben sogar ne Sauna. Nicht zu fassen.
Was sie aber nicht haben, ist ne Möglichkeit ins Netz zu kommen.
Deshalb standen bei bestem Wetter einige der Damen gerade ne ganze Zeit bei uns im Innenhof und haben ganz frech den ungesicherten WLAN von irgendwem hier im Haus angezapft.
[inspic=254,,fullscreen,425]
Auch ne Art. Aber wer zu blöd ist, seinen LAN zuzumachen, der ist selbst schuld!
Hab ich erwähnt, dass eins der Mädels der Hammer ist? Lange braune Haare, bildhübsches Gesicht, tolle Figur…
Mal sehen, wie regelmäßig meine Freundin hier mitliest… ;-)

7 KOMMENTARE

  1. Ich habe auch schon einen gaaanz starke Vermutung das ich den Blogger kenne, de sein WLAN nur für dieses Foto hier geöffnet hat… Wenn das seine Freundin wüsste… ;o)

  2. So so – da surfe ich seit langer, langer Zeit mal wieder gelangweilt in Internet und will nur mal so schauen was aus den Seiten meines alten Wohnheims so geworden ist und wo kommt man hin? Hier! Nette Nachbarinnen die die Du da mit Deinem WLan vor die Linse lockst. Gruß aus Kiel.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here