Ok, gut, bei mir ist es eigentlich relativ sicher, da ich mit Adventskalendern nicht wirklich was am Hut habe. Das Verhältnis scheitert an zwei fundamentalen Punkten: Geduld und viel zu kleine Portionen.

Mal im Ernst: wenn ich Schokolade will, dann ess ich welche, dann auch mehr als ein Stück. (Ja, ich weiß…)
Und wenn ich Bock auf Geduldsspiele hab, dann geh ich zum Bahnhof. Mach ich eh jeden Tag, brauch ich also keinen putzigen Kalender mit Ministückchen Schoki für.

Betrachtet man so einen Kalender jedoch als wehr- und ahnungslose Geisel, die man sich horrorfilmmäßig in vierundzwanzig Akten vorknöpfen kann, hat das Ganze durchaus wieder seinen Reiz.

Oh, hab ich das jetzt gesagt? Ähm… Da! Da! Ein Kurzfilm!

Christopher, an advent calendar tries to protect his beloved chocolates over the period of christmas.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

24 Days of Torture ist ein Kurzfilm von Ines Pagniez und Victoria Jardine.

Du möchtest das kommentieren? Dann mal ran:

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein