Recycle!

0

Natürlich hoffe ich, dass es niemals dazu kommt, aber sollte der Sensenmann mich holen, solange Teile von mir noch zu gebrauchen sind, finde ich die Idee sehr angenehm, dass eben diese Teile in andere Menschen eingebaut werden und diesen noch ein paar Jahre ermöglichen. Jahre, in denen sie vielleicht noch die kalte Fusion erfinden oder das Kind zeugen, dass irgendwann mal Skynet besiegen wird.

Selbstverständlich würde ich mich auch nicht gegen Ersatz wehren, wenn ich mal etwas brauche. Vielleicht eine neue Leber?

Wie geil ist es eigentlich, dass Teile vom einen Menschen im anderen weiterleben können? Knüller!

Hand aufs Herz, solange es noch da ist. Wir recyclen doch auch Papier und Glas, kaufen Autos und Computer gebraucht und auch Freund oder Freundin kommen meistens aus zweiter Hand – warum dann nicht eine gebrauchte Leber?
Immer noch besser, der Krempel funktioniert noch ein paar Jahre weiter, als wenn wir sofort Würmerfraß daraus machen.

Ähnlich hat das auch das Mexikanische Rote Kreuz gesehen und folgenden feinen Werbespot gemacht.


(Kein Video im RSS-Feed? Gut, es ist kein wirklicher Kurzfilm, aber es lohnt sich trotzdem. Hier klicken und im Blog gucken!)

Also, schnappt euch in der Apotheke nicht nur die Gratis-Taschentücher oder Traubenzuckerbonbons, sondern nehmt noch einen Organspendeausweis mit. Ausfüllen und ab ins Portemonnaie!
Selbstverständlich gibt’s das Ding auch zum Ausdrucken: www.organspende-info.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here