Achtung, Wissenslücke! Oder: Mozart den Arsch lecken.

2

[inspic=402,,,0]

JaleckmichdochamArsch!! Da glaubt man, man wüsste schon alles (hüstel) und wird auf einmal bitter enttäuscht. Mozart war nicht nur ein Wunderkind und sowieso leicht überdurchschnittlich begabt, nein, der Typ war sozusagen der erste Punkrocker.

Wie sonst sind Titel wie Leck mir den Arsch fein recht schön sauber oder auch Leck mich im Arsch zu erklären?

Das erste ist ein dreistimmiger Kanon und hat folgenden hinreißenden Text:

Leck mir den Arsch fein recht schön sauber
sacht hinein, er schleicht so sacht, er schleicht sacht hinein!
Er netzt, wenn alles gleich lechzet, die trockenen Kehlen allein;
läßt wenn Murrkopf auch ächzet, stets fröhlich mich sein.
Drum schwingt mit mir die Gläser! Stoßt an!
Laßt alle Sorgen sein! Stoßt an!
Wir ersäufen sie im Wein!

Dem bleibt nichts hinzuzufügen. Oder? Doch.

Prost! :-)

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here