Der Ausweis und wofür man ihn braucht

1

Der Personalausweis ist doch eine tolle Sache. Niemand braucht ihn wirklich, außer vielleicht wenn man den Freunden und Helfern über den Weg läuft. Aber ich war gestern in dem Vergnügen, ihn wirklich nochmal zu benötigen. Und zwar bei einer gelegenheit, von der ich dachte, die hätte ich seit jahren hinter mir: um irgendwo rein zu kommen.

Ja. Tätsächlich wurde von mir gestern Abend der Ausweis verlangt, da ein freundlicher Türsteher, pardon, neuerdings heißen die ja Clubmanager, mir nicht glauben wollte, dass ich schon 18 bin. Ich lacht? Das habe ich auch, als er das sagte. Vor allem, weil er zuvor mit seinem Kollegen, dem zweiten Clubmanager, am scherzen war. So dachte ich, er wolle auch zu mir einen dummen Spruch bringen. Als dann ein, in der Tonart doch schon „etwas raueres“ ‚Hey, zeig jetzt Ausweis, oder isch werf‘ dich raus‘ kam, verstummte mein Lachen langsam. Auf meine, noch zaghaft scherzhaft gemeinte, Frage, was er denn schätze ertete ich nur noch einen bösen Blick und ein ‚Zeig jetzt.‘ Ich sagte, langsam amüsiert über die Situation, 25. Es brauchte ca. 40 -50 Sekunden um meinen Ausweis zu studieren und das Bild mehrfach mit meinem ach so jugendlichem Gesicht zu vergleichen bis er ihn mir mit den Worten ‚Siehst aber jünger aus‘ zurückgab.

Geschehen war das ganze am Eingang vom, Gott und alle anderen mögen mir verzeihen, Schwarzen Schaf. Ich weiss auch nicht, warum ich mich habe breitschlagen lassen, diesen furchtbaren (Vorsicht: subjektive Meinung!) Schuppen wieder mal zu betreten, aber es war nunmal so.

Ausgehalten habe ich es da drinnen auch keine halbe Stunde bis ich mich verabschiedet habe. Aber zumindest bin ich nun wieder eine hübsche Anekdote reicher und der Gewissheit, dass ich immer noch auf unter 18 geschätzt werden kann.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here