Verwöhnte und verzogene Blagen können ja nicht wirklich was dafür, dass sie so verwöhnt und verzogen sind. Wie auch? Meistens geht das ja schon los, bevor sie sich dagegen wehren können. Bevor die Kurzen auch nur laufen können, haben die Eltern die Stühle aus der Bude geworfen, weil der Nachwuchs eh nur aufm Tisch liegt und Zucker in den Arsch geblasen kriegt. (Tolles Bild, oder? Ich weiß.)

Eh man sich versieht, wird alles für selbstverständlich genommen und gedacht, dass man eh tun und lassen kann, was man will.

(Natürlich doch, es ist nebenbei auch völlig normal, dass Kinder über die Stränge schlagen und jede Grenze austesten müssen, aber das passt mir grad nicht so ins Konzept. 😛 )

Die Welt da draußen kümmert sich jedenfalls einen Scheiß darum, was wir glauben, das uns alles zusteht. Und schon kommt man in Situationen, in die man eigentlich nie hätte kommen wollen und dürfen.

Grill Dog ist ein Kurzfilm von Corey Aumiller.

(via shortoftheweek.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here