Die Zukunft ist nicht nur rosig, sie strahlt in allen Farben und vor allem hell, sehr hell. Und noch nichtmal die ferne Zukunft. Die nächste Stufe, die alles nur noch besser machen wird, liegt unmittelbar vor einem.

Nur noch ein Schritt, ein klitzekleiner Schritt, ein Babyschritt und alles wird noch toller. Nichts, worüber man noch irgendwie nachdenken müsste. Nichts, was uns jetzt noch dazwischen kommen könnte. Unser Fuß verlässt den Boden, geht nach oben, nach vorne… und wir legen uns voll auf die Fresse.

Panik, Angst, alles wackelt und verschwimmt. Auf einmal weicht die Euphorie einem dumpfen Terror, der langsam aber sicher unseren Kopf zu sprengen droht. Und während wir den Boden unter den Füßen längst verloren haben und langsam aber sicher in einen dunklen Abgrund voller Ungewissheit fallen, müssen wir aufpassen nicht auch noch die Menschen, die uns am meisten bedeuten, mitzureißen.

Runaway ist ein Kurzfilm von Tom Ruddock, dem wir auch schon die feinen Kurzfilme Unspoken und Hello, Again zu verdanken haben. Guter Junge.

Unbedingt auch angucken:

Kurzfilm: A Family Story

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here