Das siehst du alles ganz anders, wenn du mal Kinder hast!

Den Spruch sollten die meisten schon mal von genervten Jungeltern gehört haben, die meinen alles und jeden darüber in Kenntnis setzen zu müssen, wie sehr Kinder doch alles verändern und auf den Kopf stellen.

Als wär das ein Geheimnis!

Man müsste schon nen ordentlichen Nagel im Kopp haben, um nicht zu erkennen, dass man die kleinen schreienden Sprösslinge nicht einfach mit nach Hause nimmt, eintopft und ein paar Jahre später in die Welt entlässt. Die Rechnung Kinder=Blut+Sch(w)eiß+Tränen+Kotze+Schlafentzug+x sollte eigentlich jedem klar sein, ohne dass man groß drüber nachdenken müsste.

Dennoch wüsste ich gerne, ob mich der heutige Kurzfilm genauso gepackt hätte, bevor sich die Zwillinge brüllend einen Platz in meinem Leben genommen haben. Wäre der Kloß im Hals genauso dick gewesen? Hätte mich das gleiche Gefühl hilfloser Wut beschlichen? Vermutlich ja. Vermutlich wäre ich gegen Ende genauso erledigt gewesen. Erledigt, sauer, gefesselt und schockiert. Bis zum Schluss, wenn der Kurzfilm den letzten Tiefschlag verteilt.

Ellis ist ein Kurzfilm von Nolan Cubero.

➔ ellisshortfilm.com

➔ facebook.com/ellisshortfilm

(via filmshortage.com)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here